Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle

Die Hochschule wurde im April 1926 als Kirchenmusikschule gegründet und zog etwa 10 Jahre später nach Halle. Nach der Wiedervereinigung, im Jahre 1993, erhielt sie durch die staatliche Anerkennung den Hochschulstatus als Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle. Sie ist die älteste und derzeit größte unter den sechs in Deutschland bestehenden musikalischen Ausbildungsstätten in kirchlicher Trägerschaft und zugleich die einzige Musikhochschule des Landes Sachsen-Anhalt.

Zum Studienangebot gehören Bachelor und Master Kirchenmusik, Master Künstlerisches Orgelspiel, Master Chor- und Orchesterleitung, Master Konzert- und Oratoriengesang sowie Lehramt Musik an Gymnasien in Kooperation mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Foto: Sebastian Hulsch